SSG-Humboldt Berlin - 11. Spieltag
Fussball
  SSG goes Facebook
  News
  Saison 2015-2016
  Altliga Ü40
  Altliga Ü50
  Galerie
  Saison 2014-2015
  Saison 2013-2014
  Saison 2010-2011
  Saison 2009-2010
  Saison 2008-2009
  => Scorer
  => 1. Spieltag
  => 2. Spieltag
  => 3. Spieltag
  => 4. Spieltag
  => 5. Spieltag
  => 6. Spieltag
  => 7. Spieltag
  => 8. Spieltag
  => 9. Spieltag
  => 10. Spieltag
  => 11. Spieltag
  => 12. Spieltag
  => 13. Spieltag
  => 14. Spieltag
  => 15. Spieltag
  => 16. Spieltag
  => 17. Spieltag
  => 18. Spieltag
  => 19. Spieltag
  => 20. Spieltag
  => 21. Spieltag
  => 22. Spieltag
  => 23. Spieltag
  => 24. Spieltag
  => 25. Spieltag
  => 26. Spieltag
  => 27. Spieltag
  => 28. Spieltag
  => 29. Spieltag
  => 30. Spieltag
  => Berlin-Pokal
  Saison 2007-2008
  Trainingstätte
  Gästebuch
  Sponsoren
  Staffelspielpläne
  Kontakt
  Home

 

16.11.08  (11. Spieltag)

SSG Humboldt I - Victoria Friedrichshain I

1 : 2

Tore:             1: 2 Himmer (Vorlage )



Aufstellung

M. Skirke

C. Dos Santos
  M. Trojanowski                   J. Kleinsteinberg

S. Eckert              T. Himmer

                                       
F. Reher                  T. Hottenrott               M. Lewe
          (J. Hellwig)                                             (K. Tran Phong)      


  T. Anders                          P. Pfändner
                                        (N. Keijzer)


Spielbericht:


Eine Niederlage, die weh tut!

Schade, schade...gegen den Tabellendritten aus Friedrichshain setzte es zu Hause eine knappe 1:2 Niederlage.

Es war eine sehr ausgeglichene Partie, in der die Gäste kurz vor der Pause in Führung gingen, nachdem eine flacher Pass durch den gesamten Strafraum rollte und der Victoria-Stürmer aus spitzen Winkel abschloss.
Nach der Pause machte Humboldt mehr Druck, wurde aber in dieser Phase durch einen groben Torwartfehler aus dem Konzept gebracht. Ein Distanzschuss aus gut 25m senkte sich knapp unter der Latte, bei der M. Skirke keine gute Figur machte. Trotzdem bewahrte er mit einigen guten Paraden, dass die Gäste noch ein drittes Tor nachlegen konnte. So schaffte T. Himmer nach einem Gewühl im Strafraum den 1:2 Anschlusstreffer, der aber leider nicht ausreichte, um wenigstens ein Unentschieden zu erreichen.
Vor allem der Schiedsrichter wirkte in der Partie wenig konsistent, da er T. Himmer nach Foulspiel in den ersten Minuten sofort Gelb zeigte. Gelbe Karten für die Gäste hingegen waren eher Mangelware und gerade die häufigen, unfairen Fouls an T. Himmer wurden an diesem Tag kein einziges Mal bestraft.
Kopf hoch Männer...die nächsten 3 Spieltage stehen 3 lösbare Gegner auf dem Programm, bevor das Spiel gegen den Tabellenführer Hellersdorfer FC I ansteht.
"
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=