SSG-Humboldt Berlin - 23. Spieltag
Fussball
  SSG goes Facebook
  News
  Saison 2015-2016
  Altliga Ü40
  Altliga Ü50
  Galerie
  Saison 2014-2015
  Saison 2013-2014
  Saison 2010-2011
  Saison 2009-2010
  Saison 2008-2009
  => Scorer
  => 1. Spieltag
  => 2. Spieltag
  => 3. Spieltag
  => 4. Spieltag
  => 5. Spieltag
  => 6. Spieltag
  => 7. Spieltag
  => 8. Spieltag
  => 9. Spieltag
  => 10. Spieltag
  => 11. Spieltag
  => 12. Spieltag
  => 13. Spieltag
  => 14. Spieltag
  => 15. Spieltag
  => 16. Spieltag
  => 17. Spieltag
  => 18. Spieltag
  => 19. Spieltag
  => 20. Spieltag
  => 21. Spieltag
  => 22. Spieltag
  => 23. Spieltag
  => 24. Spieltag
  => 25. Spieltag
  => 26. Spieltag
  => 27. Spieltag
  => 28. Spieltag
  => 29. Spieltag
  => 30. Spieltag
  => Berlin-Pokal
  Saison 2007-2008
  Trainingstätte
  Gästebuch
  Sponsoren
  Staffelspielpläne
  Kontakt
  Home

 

19.04.09  (23. Spieltag)

SSG Humboldt I - BW Friedrichshain I


  5 : 2


Tore:        1:1 T. Anders (Vorlage T. Hottenrott)
               2:2 T. Hottenrott (Vorlage D. Kühn)
               3:2 P. Pfändner (Vorlage T. Anders)
               4:2 F. Reher (Vorlage T. Hottenrott)

               5:2 T. Anders (Vorlage P. Pfändner)






Was lange währt, wird gut!

Lange musste die SSG Humboldt diesmal zittern, bis letztlich ein doch deutlicher 5:2-Heimsieg gegen BW Friedrichshain heraussprang. Bereits in der Anfangsphase musste Humboldt einem Rückstand hinterherlaufen. Der erste Eckstoß für die Gäste führte nach Unachtsamkeit in der Humboldt Defensive zur 1:0-Führung für BW Friedrichshain. Humboldt kämpfte sich nun langsam in die Partie und kam nach einer schönen Flanke von T. Hottenrott durch T. Anders aus spitzem Winkel zum 1:1-Ausgleich. Es entwickelte sich in der 1. Halbzeit eine ausgeglichene Partie in der es in der 1. Halbzeit auch zwei Strafstöße für Humboldt hätte geben können. Das eine Mal wurde T. Hottenrott von den Beinen geholt, dass andere Mal Stürmer P. Pfändner klar von hinten umgerissen. Beide Male ließ der Schiedsrichter aber weiterspielen. Zwingende Torchancen gab es in Halbzeit eins nicht mehr viele. Dennoch konnten die Gäste nach einer tollen Einzelleistung erneut in Führung gehen. Dabei sah die Humboldt Abwehr nicht gerade gut aus. Mit einem 1:2-Rückstand ging es dann auch in die Pause.

Nach Wiederanpfiff dauerte es immer noch einige Minuten, bis Humboldt wirklich entscheidenden Druck aufbauen konnte. J. Schröter scheiterte knapp, traf nur den Pfosten. Besser machte es kurze Zeit später T. Hottenrott nach schöner Kopfballablage von D. Kühn. Jetzt war Humboldt am Drücker und die Gäste kamen nur noch vereinzelt durch Konter aus der eigenen Hälfte heraus. Nachdem P. Pfändner mit einem herrlichen Außenrissheber die 3:2-Führung erzielte, lief plötzlich alles wie von selbst. Nachdem N. Keijzer eingewechselt wurde, wurde dass Spiel noch druckvoller. Nach Pass von N. Keijzer auf T. Hottenrott, stand dieser einschussbereit, sah aber den noch besser postierten F. Reher, der den Ball zur 4:2-Führung ins Netz hämmerte. Die Vorentscheidung war gefallen. Humboldt setzte trotzdem weiter nach. Nach Steilpass auf P. Pfändner, vernaschte dieser den Gästekeeper und legte trotzdem uneigennützig auf T. Anders auf, welcher damit seinen 14.Saisontreffer erzielte.

Humboldt fuhr letztlich verdient drei wichtige Punkte ein. Nächste Woche steht ein Auswärtsspiel gegen FC Internationale an.
"
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=