SSG-Humboldt Berlin - 25. Spieltag
Fussball
  Home
  News
  Saison 2015-2016
  Altliga Ü40
  Altliga Ü50
  Galerie
  Saison 2014-2015
  Saison 2013-2014
  Saison 2010-2011
  Saison 2009-2010
  Saison 2008-2009
  => Scorer
  => 1. Spieltag
  => 2. Spieltag
  => 3. Spieltag
  => 4. Spieltag
  => 5. Spieltag
  => 6. Spieltag
  => 7. Spieltag
  => 8. Spieltag
  => 9. Spieltag
  => 10. Spieltag
  => 11. Spieltag
  => 12. Spieltag
  => 13. Spieltag
  => 14. Spieltag
  => 15. Spieltag
  => 16. Spieltag
  => 17. Spieltag
  => 18. Spieltag
  => 19. Spieltag
  => 20. Spieltag
  => 21. Spieltag
  => 22. Spieltag
  => 23. Spieltag
  => 24. Spieltag
  => 25. Spieltag
  => 26. Spieltag
  => 27. Spieltag
  => 28. Spieltag
  => 29. Spieltag
  => 30. Spieltag
  => Berlin-Pokal
  Saison 2007-2008
  Trainingstätte
  Gästebuch
  Sponsoren
  Staffelspielpläne
  Kontakt

 

"
03.05.09  (25. Spieltag)

  SSG Humboldt I - VfB Einheit zu Pankow II


  2 : 1


Tore:        1:0 T. Anders (Vorlage T. Hottenrott)
               2:0 P. Pfändner (Vorlage T. Himmer)
             



Humboldt macht Boden gut!

Die SSG Humboldt lieferte sich mit den Gästen vom VfB Einheit zu Pankow II einen offenen Schlagabtausch. Beide Teams hatte in der ersten Hälfte einige gute Tormögichkeiten, die seitens Humboldt aber von Keeper S. Härtel oder aber von Manndecker M. Trojanowski entschärft werden konnten. Gute Chancen erspielte sich Humboldt oft über außen, wobei das nötige Glück beim Abschluss fehlte.
Die zweite Hälfte verlief dann etwas ereignisvoller. Obwohl Humboldt sich zu Beginn der zweiten Hälfte zunächst in die eigene Hälfte drängen ließ, konnte das Team wie auch in den letzten Wochen auf seine Geduld und Ausdauer vertrauen. Nach Einwechslung von P. Pfändner wurde Humboldt auch in der Vorwärtsbewegung immer sicher und druckvoller. Nach Freistoß von T. Hottenrott ließ P. Pfändner den Ball auf den hinter ihm stehenden T. Anders durch, der die 1:0-Führung markierte. Nur wenige Minuten später tankte sich T. Himmer durch die gegnerische Abwehrreihe und passte auf den mitgelaufenden P. Pfändner. Diese verlud nocheinmal den Gästekeeper und schob den Ball zum 2:0 ins Netz. Die Partie schien gelaufen zu sein, doch durch ein Gewusel am Humboldt-Strafraum kamen die Gäste zum 2:1-Anschlusstreffer. Aber das wars dann auch schon. Humboldt hält weiterhin Anschluss an die Aufstiegsplätze. Nächste Woche gehts zum Tabellenführer Victoria Friedrichshain! Humboldt hat noch eine Rechnung offen, denn im Hinspiel setzte es eine knappe 1:2-Niederlage!
"
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=